SCHABEN

Schaben – die ungebetenen Gäste in unseren Küchen, im Lebensmittelunternehmen undenkbar!

1) Deutsche Schabe (Blattella germanica)
Sie stellt in Europa den häufigsten Hygieneschädling in der Lebensmittelindustrie, Gastronomie, in Bäckereien, eben überall dort wo mit Lebensmittel hantiert wird, dar. Sie ist weltweit verbreitet. Werden sie erst einmal eingeschleppt, beginnen sie im Verborgenen ihre Kolonie zu gründen. Die Verschleppung und Abwanderung passiert durch Warentransporte, Umbautätigkeiten, intensive Nassreinigung aber auch durch falsche Bekämpfungsmethoden. Das Weibchen trägt ein chitinhaltiges Eipaket (Oothek Abb. 1a) mit 30 – 40 Eier am Hinterleib mit sich herum. Nach 4 – 5 Wochen wird die Oothek abgelegt und die Larven schlüpfen. Die gesamte Entwicklung dauert 2 – 3 Monate.

2) Orientalische Schaben (Blatta orientalis)
Wird meist in den Abendstunden aktiv und dann nach einer längeren Pause wieder frühmorgens. Das Eipaket ist relativ groß, enthält aber in der Regel nur 16 Eier und wird bereits nach 1 – 2 Tagen des Herumtragens abgelegt. Die Larven schlüpfen erst nach 2 – 3 Monaten und die gesamte Entwicklung ist erst nach 5 – 6 Monaten abgeschlossen.

3) Möbel-, Braunbandschabe (Supella longipalpa)
Ist ein erst in den letzten Jahren zur Bedeutung gelangter Schädling. Diese Art wird maximal 11 mm. Ohne Tragephase werden die Eipakete in Ritzen von Möbeln etc. abgelegt. Es befinden sich etwa 16 Eier in den Paketen, die nach ca. 12 Wochen schlüpfen. Die Gesamtentwicklung dauert ca. 5 – 6 Monate.

4) Amerikanische Schabe (Periplaneta americana)
Sie ist die größte bei uns vorkommende Schabe. Wegen ihrer subtropischen Herkunft entwickelt sie sich meist nur in Gewächshäusern mit ausreichend Wärme und Luftfeuchtigkeit. Das Eipaket wird etwa 1 Monat getragen und enthält ca. 14 Eier. Die Gesamtentwicklung dauert 6 – 7 Monate.

Brauchen Sie einen Termin oder haben Sie eine Frage?

In jedem Fall werden Ihre Daten Vertraulich behandelt, und nicht an Dritte weitergegeben.

Sie erreichen uns:

Tel.: +43 660 36 27 463
office@sbk-krems.at

 

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 07.00 - 17.00 Uhr

Bei Notfällen und Voranmeldung sind wir gegen Aufpreis auch gerne nach den Öffnungszeiten und am Wochenende für Sie im Einsatz. 

SBK-Krems

Schädlingsbekämpfung
Mario Kirschbaum

Schädlingsbekämpfung Krems
Mario Kirschbaum
Hofrat Erben Strasse 4/4
3500 Krems

Thanks for signing up. You must confirm your email address before we can send you. Please check your email and follow the instructions.
×
×