VORBEUGESYSTEM

Den Verordnungen entsprechendes Vorbeugesystem

Ideal für Bäcker, Fleischer, Gastronomie und alle weiteren Betriebe die mit Lebensmitteln hantieren. Speziell in der Lebensmittelindustrie spielen Qualitätsstandards eine immer größer werdende Rolle. Unser System zur präventiven Absicherung erfüllt die höchsten Standards und wird regelmäßig neuen Vorschriften angepasst.

Absicherung nach Lebensmittelhygieneverordnung, HACCP, IFS, Din 10523

1. Schritt: Das erste Informationsgespräch soll uns helfen Ihren Betrieb kennen zu lernen. Miteinander wird erhoben, welche Maßnahmen zur Umsetzung eines HACCP – Konzepts gesetzt werden müssen.
2. Schritt: Bei unserer kostenlosen Inspektion wird eine Gefahrenanalyse erstellt. In der Gefahrenanalyse sind als Mindeststandard bauliche Mängel, hygienische Mängel, Vorschlag für das auf Ihren Betrieb zugeschnittene präventive Absicherungssystem und natürlich Vorschläge zur Bekämpfung eventuell vorhandener Schädlinge beinhaltet.
3. Schritt: Im Abschlussgespräch wird der Umfang der zu erbringenden Leistung festgelegt und Sie erhalten von uns eine Kostenaufstellung.

In diesem Angebot (Spezifikation) sind folgende Punkte Berücksichtigt:

  • Bereiche die abzusichern sind
  • Die Anzahl der erforderlichen Besuche (Kontrollen)
  • Mindestanzahl der auszubringenden Nachweisstationen (Indikatoren)
  • Welche Schädlinge werden erfasst. Dokumentationsbeschreibung
  • Festlegung der Grenzwerte
  • Bereichsplan
  • Zuständigkeitsbeschreibung und Schulungsbedarf
  • Gewährleistung
  • Dokumentationsbestandteile
  • Empfohlene Sondervereinbarungen

4. Schritt: Einrichtung des Nachweissystemes mit anschließender Schulung (Einführungsgespräch) Ihrer Mitarbeiter und Übergabe der Dokumentationsmappe.
5. Schritt: Regelmäßige Durchführung der vereinbarten Inspektionsbesuche mit einer zusammenfassenden Besprechung Ihres Bereichsverantwortlichen.

Materialauszug einiger Nachweisindikatoren

Insektenindikator

Mottenindikatoren

Schadnager Innenbereich
NON-TOX

Fortlaufende Nummerierung
an den Boxen und der Wand

Schadnager Außenbereich

Auszug einiger Bestandteile der Dokumentation nach HACCP

Datenblatt

Kontrollstatus

Bereichsplan

Aktionsbericht

Befähigungszeugnis

Spezifikation

Weitere Unterlagen die sich im HACCP-Ordner befinden:
Gewerbeberechtigung, Versicherungsunterlagen, Schulungsunterlagen, Infoblatt für Mitarbeiter, …..

Ihre Mitarbeiter zumindest aber die Bereichsverantwortlichen werden auf das in Ihrem Haus installierte System eingeschult. Sollte zwischen unseren regelmäßigen Besuchen ein Störfall (Auftreten von Insekten oder Nagerbefall) durch Zuwanderung oder Einschleppung auftreten, sichern wir Ihnen zusätzliche kostenlose Inspektionen und Behandlungen der im System erfassten Schädlinge.

Mehrjährige Erfahrung bei der Umsetzung von HACCP
Dauer Bestpreisgarantie
Schädlingserkennungsdienst
Umfangreiches Schulungsangebot

Sie erreichen uns:

Tel.: +43 660 36 27 463
office@sbk-krems.at

 

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 07.00 - 17.00 Uhr

Bei Notfällen und Voranmeldung sind wir gegen Aufpreis auch gerne nach den Öffnungszeiten und am Wochenende für Sie im Einsatz. 

SBK-Krems

Schädlingsbekämpfung
Mario Kirschbaum

Schädlingsbekämpfung Krems
Mario Kirschbaum
Hofrat Erben Strasse 4/4
3500 Krems